FANDOM


IMAG0250

Der Kaiser und seine Lakaien bei der Planung

Im Jahre des Kaisers 2013 wurde bekannt, dass er an einem neuen Palast arbeitet, der sehr bald über halb Deutschland errichtet werden soll. Im Zuge dessen wurde sofort die kaiserliche Architektur Knechtschaft gerufen, um sich ans Werk zu machen. Weil der Kaiser aber natürlich sehr volksnah ist, und sichergehen will, dass die Architekten keinen Scheiß verzapfen, ist er selbst an der Planungsphase beteiligt (Siehe Foto)

Die PlanungsphaseBearbeiten

Die aufwändige Planung des noch viel aufwändigeren Palastes zog sich über 4 Minuten und 53 Sekunden hin. In dieser Zeit entwarf Kaiser Steve selbst einen Palast, während seine Gefolgschaft eine 5-Minuten-Terrine aufwärmte. Durch das aufwändige Architektur-Tool Minecraft, konnte ein noch nie dagewesenes Meisterwerk geschaffen werden. Alle waren beigeistert von der Größe und dem Prunk des Gebäudes, was modern blockig aber auch legére und luftig wirkte (Fast wie Himbeer-Joghurt). Laut eigenen Angaben wollte Kaiser Steve mit seinem neuen Schloss Eindruck bei Olga IV. schinden.

BauphaseBearbeiten

Derzeit befinden wir uns noch in der Bauphase. Aufgrund der Größe des neuen Palasts wurde Bayern und Baden-Würtemberg entvölkert und in neue Gebiete umgesiedelt. Planierraupen fahren momentan durch ganz Süddeutschland, um eine Ebene zu schaffen. Hierbei sind momentan vor allem die Ausläufer der Alpen im Weg. Sobald das Terraforming abgeschlossen ist, wird mit dem Bau des neuen Palastes begonnen.